Skip to main content

Der große Massageliegen Test: Die Kaufberatung für Wellnessliegen

Wer kennt es nicht, nach einem anstrengenden Tag auf der Arbeit spürt man jeden einzelnen Muskel im Nacken und Rückenbereich. Überall haben sich unangenehme Verspannungen breit gemacht.

Mit diesen Symptomen ist man kein Einzelfall, jeder zweite Deutsche kämpft im Alltag immer wieder mit Verspannungen. Durch die zunehmende sitzende Tätigkeit im Büro, als auch durch schwere körperliche Arbeit, können Blockaden der Muskulatur entstehen, welche sich schnell unangenehm bemerkbar machen.

Ein probates Mittel, das hier Abhilfe schaffen kann sind Massageanwendungen. Durch die Stimulation der Muskelgruppen werden die Durchblutung gesteigert und die Stoffwechselprozesse im Gewebe angestoßen. Schnell stellt sich Entspannung ein, die Muskeln lockern sich und werden besser durchblutet mit dem Ergebnis, dass der Schmerz abklingt.

Für wen ist die Anschaffung einer Massageliege sinnvoll?

Egal, ob man eine Massage als ambitionierter Amateur im Privaten durchführen will, oder aber als Profi seinen Patienten in den Genuß einer Massage kommen lässt, eine Massageliege wird dringend benötigt.

Folglich gibt es für jedes Anforderungsprofil, eine passende Liege. Die Praxis zeigt, dass nicht nur die Patienten davon profitieren, sondern eine Liege sich auch positiv auf das Wohlbefinden des Masseurs auswirkt. Durch die auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Massageliege wird eine ergonomisch schonende Arbeitshaltung ermöglicht.

Massageliegen ermöglichen es dem Masseur bequem alle zu behandelnden Körperregionen des Patienten zu erreichen. Hierzu kann der Masseur eine bequeme Arbeitsposition einnehmen, ohne die eigene Wirbelsäule zu strapazieren. Der Rücken wird entlastet und die Gesundheit profitiert.

Zugleich kommt der Patient in den Genuss einer bequemen Liegeposition. Die integrierte Kopfstütze mit einer Auslassung für das Gesicht verhindert das Abknicken von Kopf- und Nackenbereich, während die weiche Polsterung zur Entspannung beiträgt.

Durch die Zuhilfenahme einer Massageliege wird das Ergebnis der Massage für beide Seiten verbessert.

Schnell stellt sich die gewünschte Entspannung für Körper, Geist und Seele ein.

Für jeden professionellen Masseur ist eine mobile Massageliege für Patientenbesuche fast schon Pflicht, doch auch in privaten Haushalten ist die Massageliege auf dem Vormarsch. Immer mehr Leute gönnen sich ein wenig Entspannung und Zweisamkeit in den eigenen vier Wänden.

Wo erhalte ich die beste Beratung zum Kauf einer Massageliege?

Da die Nachfrage nach Massageliegen immer weiter steigt, bieten die Händler hier ein vielschichtiges Angebot an Produkten. Angefangen bei der einfachen Einstiegsversion bis hin zum luxuriösen Premium-Modell ist im Einzelhandel und in den Online Shops alles zu finden.

Da man eine Massageliege in der Regel nur einmal im Leben kauft und unliebsame Fehlentscheidungen vermeiden sollte, geben wir Dir in unserem großen Massageliegen Test einen umfassenden Überblick über die besten Produkte am Markt. Zudem erhälst du hilfreiche Tipps, worauf Du beim Kauf der richtigen Massageliege achten solltest.

Denn nur, wenn die Massageliege in allen Belangen Deinen Anforderungen hinsichtlich Qualität und Funktionalität entspricht, sorgt sie für Entspannung statt für Frust.

Aus diesem Grund empfehlen wir Dir die Testsieger aus unserem Massageliegen Test, da sie nachweislich das beste Rundumpacket bieten. Um das passende Modell für Dich zu finden, kannst Du unseren Produktfilter verwenden – klicke einfach hier!

Welche Vorteile bringt eine Massageliege mit sich?

Die bequeme Liegeposition auf einer gut gepolsterten Massageliege trägt zur Entspannung des Nutzers bei. Bereits das Platz nehmen auf der Liege signalisiert Körper und Geist unterbewusst, dass nun eine Phase der Entspannung und des Wohlbefindens beginnt.

Durch die Auslassung im Kopfteil der Massageliege befindet sich der gesamte Körper in einer natürlichen Haltung, welche dazu beiträgt, dass sich die Muskeln im Nachenbereich und Rücken lockern können. Das sonst übliche Verdrehen bzw. Aufstützen des Kopfes bei einer Liegeposition auf dem Boden oder im Bett entfällt vollkommen.

Ein weiteres Hauptargument für die Nutzung einer Massageliege ist die schonende Körperhaltung, welche dem Masseur während der Behandlung seines Patienten ermöglicht wird. Ohne die Wirbelsäule stark nach vorne neigen zu müssen und somit zu belasten, kann der Masseur alle Körperregionen seines Patienten mühelos erreichen. Insbesondere während längerer Massagebehandlungen macht sich dies positiv bemerkbar und beugt Haltungsschäden vor. Ist ein Seitenwechsel während der Massage erforderlich, kann der Masseur die Liege mit wenigen Schritten umrunden ohne dass der Patient hierdurch gestört wird. Ebenfalls ist es möglich die Höhe der Massageliege den individuellen Anforderungen des Masseurs entsprechend anzupassen.

Hinzu kommen auch noch viele praktische Aspekte. Das ein paar Tropfen Massageöl bei der Behandlung daneben gehen gehört dazu, doch wer will solche Flecken in seinem Bett oder auf dem Boden haben? Das bei einer Massageliege verwendete Material der Bezüge ist extra dafür konzipiert, dass sich das Öl leicht abwischen lässt ohne in die Polsterung einzuziehen.

Nach Nutzung der Massageliege lässt sich diese durch einen Klappmechanismus wieder schnell und platzsparend verstauen, so dass sie ohne Probleme gelagert und transportiert werden kann. Durch den unkomplizierten Transport sowie schnellen Auf- und Abbau ist es dem Masseur möglich den Patienten auch Zuhause zu behandeln. Dies ist vor allem sinnvoll, wenn der Patient hinsichtlich seiner Mobilität eingeschränkt ist.

Auch für Privatpersonen ist die mobile Massageliege dank der unkomplizierten Handhabung jederzeit einsatzbereit und durch die zugehörigen Taschen rasch wieder platzsparend verstaut.

Bei unserem Massageliegen Test haben uns die folgenden Vorteile von mobilen Massageliegen überzeugt.

Alle Vorteile einer mobilen Massageliege auf einen Blick:

  • Schnell aufgebaut und platzsparend verstaubar
  • Bequeme Liegeposition für Patienten bzw. Partner
  • Stabiler und sicherer Stand
  • Schonende Arbeitshaltung für den Masseur
  • Alle Körperregionen des Patienten sind mühelos erreichbar
  • Leicht transportierbar und flexibel einsetzbar
  • Robust und unkompliziert zu reinigen
FAZIT: Zuverlässiger Allrounder für Privatpersonen und professionelle Masseure

Worauf sollte ich beim Kauf einer Massageliege achten?

Angesichts der großen Auswahl an Massageliegen, ist es nicht leicht das für die individuellen Belange passende Modell ausfindig zu machen. Daher stehen wir Dir mit unserem ausführlichen Massageliegen Test zur Seite. Wir wollen dir dabei helfen einen Überblick über die angebotenen Modelle zu erlangen und Dich bei deiner Entscheidungsfindung unterstützen.

Die auf dem Markt angebotenen Modelle werden von uns mit Hilfe der Kriterien, Verarbeitung, Material, Komfort, Sicherheit und Funktionalität analysiert und beurteilt. Unsere direkte Gegenüberstellung der untersuchten Massageliegen, ermöglicht es Dir die unterschiedlichen Produkte besser vergleichen zu können. Ferner geben wir Dir Qualitätskriterien mit auf den Weg, welche Dir dabei helfen das richtige Modell auszuwählen. So wird sichergestellt, dass Du die für deine Bedürfnisse passende Massageliege erhälst, an der Du lange Zeit Freude haben wirst.

Doch werfen wir zunächst einen genaueren Blick auf die wichtigsten Kriterien bei der Beurteilung der Qualität einer Massageliege. Denn auch hier gilt das Motto, dass teuer nicht gleich gut sein muss, sich hinter einem günstigen Preis jedoch auch Ramsch verbergen kann. Wir empfehlen auf jeden Fall in Qualität zu investieren. Denn eine Massageliege, bei der man bei jeder Behandlung befürchten muss, dass sie unter dem Gewicht des Patienten zusammenbricht, ist keine wirkliche Arbeitserleichterung. Wenn sich der Aufbau der Liege so kompliziert und mühsam gestaltet, dass man bereits mit Schrecken daran denkt und die Liege somit lieber in der Ecke stehen lässt, kann man sich die Anschaffung auch gleich sparen.

Achte beim Kauf einer Massageliege darauf, dass sie über so genannte Reiki-Endplatten verfügt. Diese bilden einen offenen Bogen. Wenn Du einen Großteil Deiner Arbeit am Kopf- oder Fußende in sitzender Position verrichtest, kannst Du so – unabhängig von Deiner Körpergröße – Deine Beine leichter unter der Liege abstellen und dich dadurch leichter von der einen auf die andere Seite bewegen.

Kaufkriterien für Massageliegen

Auf folgende Punkte solltest Du beim Kauf einer Massageliege achten:

  • Verarbeitung (Nähte, Kopf- und Armstützen)
  • Material (Robustheit, Reinigbarkeit)
  • Komfort (Liegefläche, Polsterdicke)
  • Sicherheit (max. Traglast, Standfestigkeit)
  • Funktionalität (Klappmechanismus, Transportierbarkeit)

Verarbeitung

Ein wesentlicher Punkt bei der Auswahl einer geeigneten Massageliege stellt die Verarbeitung dar. Das optische Erscheinungsbild sollte einem gewissen Qualitätsstandard entsprechen. Schließlich soll die Massageliege auch die nächsten Jahre halten und dem Anwender lange Zeit Freude bereiten. Wesentliche Aspekte auf die wir deshalb bei der Verarbeitung geachtet haben, sind beispielsweise akurate Nähte. Sind die Nähte nicht korrekt gesetzt, besteht die Möglichkeit, dass die Polsterung auf Dauer aufplatzt.

Typische Schwachstellen bei Massageliegen sind nicht fest mit der Liege verbundene Kopf- und Armstützen. Sind diese nur unzureichend befestigt und sitzen locker in der Verankerung, wird sich der Patient auf der Liege nicht wohl fühlen. Im schlimmsten Fall besteht sogar die Gefahr, dass die Lehnen auf Dauer abbrechen.

Etwaige Löcher sollten akurat gebohrt sein, die Schrauben fest sitzen und das Holz glatt und ohne Splitter sein. Ferner haben wir bei unserem Test darauf geachtet, dass die Polsterung keine Druckstellen aufweist und keine Falten wirft.

Material

Bei dem Material steht in unserem Massageliegen Test im Fokus, dass es für die Anwendung robust und funktional ist.

Bei den verwendeten Schaumstoffen haben wir darauf geachtet, dass sie nach einer Beanspruchung während der Massage wieder die Ausgangsform annehmen. Druckstellen sollten auf keinen Fall zurück bleiben.

Wichtig waren uns auch gesundheitliche Aspekte bei unserem Vergleich. Ist das Material möglichst Schadstofffrei? Verfügt die Massageliege im Idealfall ggf. über entsprechende Zertifikate? Strömen langfristig keine chemisch riechende Ausdünstungen aus dem Material? Schließlich gehen wir zur Massage, um unserem Körper etwas Gutes zu tun und nicht um ihn mit Schadstoffen zu belasten.

Davon abgesehen war es uns auch wichtig, wie praktikabel das Material beim Einsatz ist. Wir haben uns beispielsweise damit beschäftigt, ob sich die Polsterung gut reinigen lässt. Auch Kratzer sollten sowohl in der Polsterung als auch auf dem Gestell nicht ohne weiter zurückbleiben.

Besonders intensiv haben wir den Klappmechanismus in Augenschein genommen. Dieser stellt bei transportablen Massageliegen häufig eine Schwachstelle dar. Daher haben wir darauf Wert gelegt, dass die Komponenten und Seilzüge robust sind und bei der Klappbewegung nirgends Reibungspunkte entstehen.

Komfort

Der Gast soll sich auf der Massageliege wohlfühlen. Damit dies gewährleistet ist, ist es wichtig, dass die Polsterung der Liege dick genug ist. Eine gewisse Mindestanzahl an Zentimetern ist bei der Polsterung ein Muss, damit der Gast bequem und weich liegt.

Viel zum Wohlempfinden trägt auch der Platz bei, der dem Gast auf der Liege zur Verfügung steht. Nur wenn er genügend Spielraum zur Entfaltung besitzt, kann er abschalten und die Behandlung genießen.

Die Gliedmaßen sollten auf keinen Fall an den Rändern von der Liege hängen. Es sollte zur Kante unbedingt noch ein Abstand bestehen, damit der Patient bequem liegen kann. Es ist gerade im professionellen Bereich zu bedenken, dass die Gäste die unterschiedlichsten Staturen aufweisen können. Daher ist es wichtig bei der Auswahl auf eine ausreichend große Liegefläche sowohl in der Länge als auch in der Breite zu achten.

Fast schon Standard ist ein Kopfteil bei den Massageliegen, welches dem Partner erlaubt, während der Massage seinen Kopf darauf zu betten und durch die Auslassung zu schauen. Dies ist auch wichtig, damit der Nacken eine lockere und entspannte Liegeposition einnehmen kann.

Sicherheit

Hinsichtlich der Sicherheit haben wir bei unserem Vergleich darauf geachtet, dass die Liegen einen festen Stand haben und nicht wackeln. Sie sollen so stabil stehen, dass sie selbst während intensiven Behandlungen nicht ins Wanken geraten. Von Bedeutung ist hier auch die maximale Traglast. Gerade wenn während der Massage Druck ausgeübt wird, wirken Kräfte auf die Liege, welche das eigentliche Gewicht des Patienten um einiges übersteigen.

Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass keine scharfkantigen Bestandteile am Gestell hervorstehen, an denen man sich schneiden oder stoßen kann.

Auch die Gefahr von etwaigen Quetschungen beim Zusammenklappen der Liege, haben wir bei unseren Vergleich unter die Lupe genommen.

Funktionalität

Unter der Funktionalität verstehen wir bei unserem Massageliegen Test, wie gut sich die Liege im Alltag einsetzen lässt. Hierunter fällt zum Beispiel die Betrachtung, inwieweit die Liege zusammenklappbar und verstaubar ist.

Wichtig ist zum Beispiel in diesem Bereich auch, dass sie ein geringes Gewicht aufweist. Je geringer das Gewicht ist, desto leichter lässt sich die Liege transportieren und desto besser schneidet sie auch in unserem Massageliegen Test ab.

Einfluss auf die Kaufentscheidung bei einer Massageliege hat auch der Aspekt der Höhenverstellbarkeit. Nur wenn sich die Höhe leicht den individuellen Bedürfnissen anpassen lässt, ist sie für den Einsatz im Alltag empfehlenswert.

Der Vollständigkeit halber haben wir in unserem Massageliegen Test auch mit einfließen lassen, mit welchem Zusatz Zubehör die Liege geliefert wird. So können Lagerungsrollen und eine Tragetasche den Nutzen einer Liege noch weitererhöhen.

Wo kann ich eine Massageliege erwerben?

Viele Kunden versuchen ihr Glück zunächst bei ihrem vertrauten Fachhändler vor Ort, bei dem sie die persönliche Beratung und den guten Service schätzen. Dies ist in der Regel auch eine sinnvolle Entscheidung, doch leider führen die wenigsten Geschäfte Massageliegen in ihrem Sortiment. Mit ein wenig Glück findet man von Zeit zu Zeit ein annehmbares Angebot bei einem Discounter, doch dann bleibt immer noch die Frage, wie ich die Massageliege am besten nach Hause transportiere. Ganz davon zu schweigen, ob das Angebot überhaupt in ausreichender Anzahl für alle Kunden vorhanden ist.

Aus diesem Grund empfehlen wir Dir das Bestellen der Massageliege im Internet. Unser Massageliegen Test und Ratgeber steht dir bei der Kaufentscheidung mit nützlichen Tipps und Ratschlägen zur Seite. Anschließend liefert Dir der entsprechende Onlineshop die Ware schnell und bequem bis an die Haustür.

Zudem gibt es im Internet alle Produkte unseres großen Massageliegen Tests zu unschlagbar günstigen Preisen, was Deinen Geldbeutel schont.

Welcher Shop bietet das beste Angebot?

Der Branchenprimus Amazon steht mit seinem Namen für viele zufriedene Kunden. Der Online Shop zeichnet sich besonders durch seinen hervorragenden Service, kurze Lieferzeiten und günstige Preise aus. Darüber hinaus verfügt Amazon über ein umfangreiches Angebot an Massageliegen, der unterschiedlichsten Marken. So sind dort alle Testsieger aus unserem Massageliegen Test zu attraktiven Konditionen erhältlich.

Auch wenn es einem Online Shop gelingen sollte den Preis von Amazon um ein paar Euro zu unterbieten, gleicht Amazon dies häufig durch faire Versandkosten oder sogar eine komplett kostenlose Lieferung aus. Durch einen hervorragenden, kundenfreundlichen Service hat sich Amazon über Jahre hinweg das Vertrauen vieler zufriedener Kunden erarbeitet.

Da die meisten Kunden bereits ein Konto bei Amazon eingerichtet haben, lässt sich der Kauf schnell und unkompliziert abwickeln. Der langwierige Prozess der Anlage eines neuen Kundenkontos entfällt somit. Auf diese Weise wird auch vermieden, dass sensible Kundendaten einem unbekannten Shop anvertraut werden müssen.

All dies spricht dafür seine Massageliege bei Amazon zu bestellen.

Welches Zubehör ist als Ergänzung zur Massageliege sinnvoll?

Auch wenn die Anschaffung einer Massageliege bereits ein großer Schritt in die richtige Richtung ist, so lässt sich das Entspannungserlebnis für den Patienten bzw. Partner noch erholsamer gestalten.

Während unseres großen Massageliegen Tests haben wir uns kritisch mit einigen ergänzenden Produkten und Hilfsmitteln auseinandergesetzt. Unsere hieraus resultierenden Empfehlungen präsentieren wir Dir unter der Rubrik „Massageliegen Zubehör“.

Dort findest Du beispielsweise weiterführende Hinweise zum richtigen Massageöl, Empfehlungen für die perfekte Entspannungsmusik, oder aber auch praktische Hilfsmittel wie Sitzhocker oder Massagegeräte.

Unsere Literaturempfehlungen helfen Dir dabei dein Wissen zum Thema Massage weiter zu vertiefen und Dir neue Massagetechniken anzueignen.

Mit all diesen Mitteln bist du bestens dafür gewappnet Deinem Patienten oder Partner das perfekte Entspannungserlebnis zu verschaffen.

Solltest du darüber hinaus als Physiotherapeut noch weitere Ausstattung für deine Praxis benötigen, so empfehlen wir dir einen Blick auf unserer Partnerseite. Hier findest du wertvolle Tipps zur Auswahl des richtigen Skelett-Modells, mit dessen Hilfe du deinen Patienten die menschliche Anatomie eindrucksvoll veranschaulichen kannst.

Wir wünschen Dir viel Vergnügen beim Stöbern auf unserer Seite und hoffen, dass du viele neue Anregungen findest!

 

 

 

(Visited 363 times, 1 visits today)